Katz & Klumpp GesmbH.

Spielplatzgeräte • Lärmschutzwände Sitzgarnituren • Kesseldruckimprägniertes Holz

 Freileitungsmaste • Lawinenverbauung

Prüfzeugnisse

 

Schallschluckung:

MA 39-VFA 2007-1427.02,

9 D B - G r u p p e A 3

lt. EN 1793-1:1998

 

Bewertetes Schalldämm-Maß

MA 39-VFA 2007-1427.01

Rw 36 D B - G r u p p e B3

lt. EN 1793-2:1998

 

Steinwurfresistenz:

Prüfungs-Bel.: B5/072/84-2

 

Feuerresistenz:

Prüfungs-Bel.: B5/407 93-2

 

Elementbreiten:

4 m (auch Sonderbreiten)

 

Elementhöhen:

0,5 m, 1 m und 1,5 m, somit kann jede Wandhöhe erreicht werden.

 

Sonderausführungen:

Sondermaße, Türen und Tore sind möglich

 

Gewicht:

Das Wandgewicht beträgt ca. 35 kg/m².

Die hochabsorbierende

Katz & Klumpp

Lärmschutzwand

Modell Flecht

 

Die Lärmschutzwände Flechtwandsystem werden im Rahmenbau hergestellt.

An Vorder- und Rückseite der Wand befindet sich das Flechtwerk, wobei an der Vorderseite die Flechtstreifen in einem Abstand von 50 mm montiert werden.

Als schalldichte Rückwand wird eine 4 mm starke Faser-Zementplatte verwendet und mit einem dauerelastischen Dichtungsmittel abgedichtet.

 

Im Inneren der Lärmschutzwand befindet sich der Dämmkern, der aus Steinwolle plus schwarzem Glasvlies besteht.

Als zusätzlichen Schutz für den Dämmkern wird ein Kunststoffnetz aufgebracht.

Alle Verbindungsmaterialien bestehen aus Nirosta-Stahl.

Die Ausführung der Lärmschutzwände

entspricht den technischen Vorschriften und Richtlinien der ZTV - LSW 06 und den Richtlinien der Österreichischen Bundesbahnen RLE

 

 

Entsorgung

Die nach Gebrauch der Lärmschutzwände anfallenden imprägnierten Hölzer sind problemlos durch Wiederverwendung oder durch die Ablieferung an dafür konzessionierte Verbrennungsanlagen zu entsorgen!

Dauerhaftigkeit:

Die Konstruktion ist völlig resistent gegen Tausalz und natürliche Holzzerstörer.

Hölzer dieser Art werden seit Jahrzehnten im Leitungsmastenbau, bei Gartenmöbel und Spielplatzeinrichtungen verwendet.

 

Montage:

Formschlüssige und schalldichte Montage. Die Schalldichtheit wird garantiert durch die Verwendung von Schlauchkederdichtungen an den Seiten und durch den Einsatz von dauerelastischen Fugendichtbändern zwischen den Elementen.